Category: Wissensmanagement

Das Wissen in einem Unternehmen ist heute eines der wichtigsten Ressourcen überhaupt. Vor allem in unserer modernen Gesellschaft wird die Ressource Wissen und das damit verbundene Humankapital für jedes Unternehmen essentiell und der richtige Umgang mit dem Wissen zum Überleben wichtig. Schon in den 1990er Jahren wurden etwa 75% der Arbeit geistig erbracht und nur ein Bruchteil noch körperlich. Durch den immer größer werdenden Anteil der IT und der automatisierten Prozesse, wird dieser Anteil an geistiger Arbeit in der Zukunft noch weiter ansteigen. Zusätzlich werden Entwicklungszyklen kürzer und Neuentwicklungen müssen in wesentlich kürzeren Abständen rausgebracht werden. Im Hinblick auf diese Probleme müssen neue Mitarbeiter schnell eingearbeitet und bereits vorhandene Mitarbeiter auf den aktuellen Stand der Informationen gehalten werden. Vor allem wenn im Unternehmen hohe Fluktuation herrscht oder ständig neue Projekte vorangetrieben werden, sollten das Unternehmen die Mitarbeiter auf diesem Weg mitnehmen und mit ausreichend Informationen für ihre tägliche Arbeit versorgen. Aus diesem Grund ist das Wissen, welches ein Unternehmen besitzt, heute die wichtigste Ressource und ein Wettbewerbsfaktor der nie vergessen werden darf. Der Erhalt und die ständige Erweiterung des Wissens garantiert heute das Überleben eines jeden Unternehmens. (mehr …)

Das Wissensmanagement fasst alle strategischen und operativen Tätigkeiten und Managementaufgaben zusammen, die für einen optimalen Umgang über das Wissen sorgen. Dabei spielt es keine Rolle, um welches Wissen es geht.

Die Disziplinen reichen von der Betriebswirtschaftslehre, der Informatik, der Informationswissenschaft, der Sozialwissenschaft, der Pädagogik oder der Wirtschaftsinformatik bis hin zur Elektrotechnik und Mechanik. Das soll nur ein Auszug sein, denn

Wissen gibt es in jedem Bereich, egal wie groß oder klein dieser Bereich ist. (mehr …)